Für den Reha-Anbieter DIETZ haben wir im Mai 2012 eine Typo3-Website durch eine Magento-Seite ersetzt. Die grosse, technische Herausforderung ist von aussen nicht zu sehen: Der komplette Produkt-Katalog wird in dem von DIETZ verwendeten Warenwirtschafts-System verwaltet – und von dort importiert.

Hier ein paar technische Aspekte der Umsetzung.

Was wir importieren:

  • Kategorien (Namensänderungen inklusive)
  • Produkte mit Bildern (Standardprodukte und konfigurierbare Produkte)
  • Attribute und Attributsets
  • Quer-Referenzen wie Zubehör, aber auch Ersatzteile
  • Produkt-Downloads (verwaltet über die Extension Product Attachments Extension)

Die Anlieferung erfolg aus der Warenwirtschaft „IFW“ per FTP in einzelnen XML-Dateien. Der Kunde kann den Export (und damit den Magento-Import) aus der Warenwirtschaft heraus aktivieren.

Übrigens: Unser Produktimporter arbeitet ausnahmslos mit den offiziellen Methoden von Magento.

Für die Ausgabe der Navigation und der CMS-Seiten wurde die Extension Clever CMS verwendet. Die Produktnavigation und viele Teile der Produktdarstellung sind Eigenentwicklungen.

In Anlehnung an unser Shop-Projekt Santa Infantia wurden diverse Frontendfunktionen auf Basis von jQuery aufgebaut. Nicht zuletzt auch, weil wir den Konfigurator der „CustomLine“ mit in die Magento-Asugabe integrieren mussten (der Konfigurator war vorher eine Standalone-Anwendung).

Link: www.dietz-reha.com